übernehmen, sich


übernehmen, sich
sich übernehmen V. (Oberstufe)
sich eine zu große Anstrengung zumuten
Synonyme:
sich überanstrengen, sich überfordern, sich zu viel zumuten
Beispiel:
Er hat sich mit dem Hausbau finanziell übernommen und jetzt hat er nur Schulden.
Kollokation:
sich mit einem Projekt übernehmen

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Übernehmen — Übernéhmen, verb. irreg. act. (S. Nehmen,) übernommen, zu übernehmen. 1) In Empfang nehmen, es sey nun für sich oder für einen andern. Man gebraucht es am häufigsten von einem aus mehrern Stücken bestehenden Ganzen. So übernimmt man ein Gut, wenn …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Übernehmen — Übernahme * * * über|neh|men [y:bɐ ne:mən], übernimmt, übernahm, übernommen: 1. <tr.; hat a) als Nachfolger in Besitz, in Verwaltung nehmen, weiterführen: sie hat inzwischen das Geschäft, die Praxis [ihres Vaters] übernommen; er übernahm den… …   Universal-Lexikon

  • übernehmen — aufsaugen; rezipieren; aufnehmen; adoptieren; annehmen; auf sich nehmen; (dafür) aufkommen; (Verantwortung/Risiko) tragen; antreten (Amt); …   Universal-Lexikon

  • übernehmen — 1. a) abnehmen, annehmen, bekommen, empfangen, entgegennehmen, erhalten, in Empfang nehmen; (österr.): ausfassen; (geh.): nehmen; (ugs.): kassieren; (veraltet): akzipieren. b) abnehmen, annehmen, aufbringen, aufkommen, auf sich nehmen, bestreiten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sich übernehmen — [Redensart] Auch: • Raubbau an seiner Gesundheit treiben Bsp.: • So viel zu arbeiten, wie du es tust, bedeutet Raubbau an seiner Gesundheit treiben …   Deutsch Wörterbuch

  • sich finanziell übernehmen — sich finanziell übernehmen …   Deutsch Wörterbuch

  • übernehmen — V. (Grundstufe) sich bereit erklären, die Pflichten einer anderen Person zu erfüllen Beispiele: Sie hat die Leitung der Firma übernommen. Wer übernimmt die Kosten der Reise? Sie haben die Aufgabe freiwillig übernommen …   Extremes Deutsch

  • übernehmen — ü·ber·ne̲h·men; übernimmt, übernahm, hat übernommen; [Vt] 1 etwas übernehmen etwas als Nachfolger von jemandem annehmen und weiterführen: Mein Sohn wird die Autowerkstätte bald übernehmen 2 etwas übernehmen eine Firma o.Ä. kaufen und weiterführen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • die Verantwortung für etwas übernehmen — (sich) um etwas kümmern; (sich) einer Sache annehmen; eine Sache in die Hand nehmen (umgangssprachlich); eine Aufgabe übernehmen …   Universal-Lexikon

  • eine Aufgabe übernehmen — (sich) um etwas kümmern; (sich) einer Sache annehmen; eine Sache in die Hand nehmen (umgangssprachlich); die Verantwortung für etwas übernehmen …   Universal-Lexikon